Auszeichnung für Hochwasser-Helfer

Veröffentlicht: Dezember 9, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

Bernhard Enninghorst als Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Freckenhorst überreichte die Auszeichnungen an die Aktiven, die im Juni spontan nach Magdeburg gefahren waren. Mit einem Wasserrettungszug aus dem DRK-Landesverband Nordrhein waren Salim Abdellaoui und Martin Riemann von der Freckenhorster DRK-Wasserwacht im Hochwassergebiet rund um die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt im Einsatz und übernahmen mit den Booten des Wasserrettungszugs verschiedenste Aufgaben in den überfluteten Gebieten.

Gemeinsam mit Kräften aus dem gesamten Kreisgebiet waren Nicole Dirksen, Andreas Peveling, Bernd Peveling und Andreas Engbert in Magdeburg. Dort halfen sie bei der Einrichtung und dem Betrieb einer Notunterkunft in einem Gymnasium, in dem bis zu 1000 Menschen – überwiegend Einsatzkräfte – untergebracht werden konnten. Mehr als 2000 Mahlzeiten am Tag wurden auf dem Betreuungsplatz für Einsatzkräfte durch die Helfer aus den beiden heimischen Kreisen zubereitet. „Das war ein unvergessliches Erlebnis“, erinnern sich die DRK-Mitglieder noch immer gern an ihren erfolgreichen Einsatz. „Die Menschen vor Ort waren super hilfsbereit und sehr dankbar!“

Die Verleihung der Einsatzspange nutzte DRK-Vorsitzender Bernhard Enninghorst nicht nur, um sich bei den Hochwasserhelfern zu bedanken. Auch sonst hatte der DRK-Ortsverein in diesem Jahr viel zu tun: „Wir hatten viele verschiedene Einsätze“, erinnerte Enninghorst und lobte die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Helfer: „Wir haben ein gut ausgebildetes und motiviertes Team.“

Quelle: die-glocke.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s