Hochwasser-Spende – Theater Dessau unterstützt Fußballer

Veröffentlicht: Oktober 25, 2013 von fluthelfer in Aken
Der TSV Elbe Aken freut sich über eine Spende von 1.885 Euro. Das Anhaltische Theater Dessau sammelte das Geld auf einer Danke-Gala für Anhalts Fluthelfer. Die Spende des Theaters will der Verein in ein neues Kleinfeldtor investieren.

Mit 1.885 Euro unterstützt das Anhaltische Theater den TSV Elbe Aken 1863. Das Geld wurde am 28. September auf der Danke-Gala des Hauses für die Fluthelfer Anhalts gesammelt und am Donnerstag an den Verein überreicht.

„Wir haben überlegt, wer oder was war im Umland durch das Hochwasser am schlimmsten betroffen und wo wäre das Geld sinnvoll angelegt“, schilderte der Generalintendant des Anhaltisches Theaters, André Bücker, auf dem Sportplatz der Elbestadt. Der stand im Juni komplett unter Wasser. Bis heute sind die Schäden nicht beseitigt. So warten die Fußballer dringend auf zwei neue Flutlichtmasten, weil sie ansonsten abends nur eingeschränkt trainieren können.

Die Spende des Theaters will der Verein in ein neues Kleinfeldtor investieren. Außerdem soll ein Ballfangzaun von 130 Metern Länge und sechs Metern Höhe angeschafft werden. „Seit dem Hochwasser ist unser natürlicher Ballfangzaun nicht mehr vorhanden“, erklärte Olaf Schulz, Abteilungsleiter Fußball beim TSV Elbe Aken. Die hochgewachsenen Pappeln, die die Bälle von den Nachbargrundstücken ferngehalten hatten, standen im Wasser und sind dann bei einem Unwetter Ende Juni umgefallen oder mittlerweile gefällt worden.

Quelle: mz-web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s