Erste Hochwasser-Hilfen an Landwirte gezahlt

Veröffentlicht: Oktober 23, 2013 von fluthelfer in Brandenburg, finanzielle Hilfen

Potsdam  Gut vier Monate nach dem Sommer-Hochwasser hat das Potsdamer Agrarministerium die ersten Hochwasserhilfen ausgezahlt. An 13 Landwirte sei Schadensausgleich in Höhe von insgesamt zwei Millionen Euro gezahlt worden, sagte Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Mittwoch in Potsdam. Vorrangig wurden die Härtefälle aus den Havelpoldern bei Rhinow entschädigt, die einen wirtschaftlichen Totalausfall hatten.

„Das sind vor allem kleinere und mittlere Betriebe“, erläuterte Ministeriumssprecher Jens-Uwe Schade. Zu den Schäden gehörten neben Ernteausfällen die Kosten für Bergung der Tiere und für die Räumung der überfluteten Flächen. Insgesamt wurden nach Angaben des Ministeriums bis Mitte Oktober 318 Anträge auf Hochwasserhilfe mit einem Volumen von rund 20 Millionen Euro eingereicht. Davon seien bereits 55 Anträge mit einem Volumen von 5,3 Millionen Euro bewilligt.

Quelle: moz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s