800.000 Euro für Hochwasser-Opfer gespendet

Veröffentlicht: Oktober 15, 2013 von fluthelfer in Bayern, finanzielle Hilfen

Spendengeld des Arbeiter-Samariter-Bundes geht direkt an betroffene Familien

Der Arbeiter-Samariter-Bund lässt den Hochwasseropfern in der Region Deggendorf Spendengelder in Höhe von 800.000 Euro zukommen. Der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter nahm am Montag, 14. Oktober, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen des bayerischen ASB-Landesvorsitzenden Hans-Ulrich Pfaffmann (MdL) sowie des ASB-Landesgeschäftsführers Thomas Klüpfel entgegen.

„Wir sind froh darüber, dass wir mit dem Landratsamt Deggendorf einen verlässlichen Partner an unserer Seite haben“, sagte Pfaffmann. „Die Behörde hat vor Ort die beste Übersicht und kann das Geld am effektivsten an betroffene Familien weiterleiten. Viele Flutopfer hatten keine Versicherung – und genau diesen Menschen helfen wir.“

Der ASB werde regelmäßig an den Sitzungen der Deggendorfer Spendenkommission teilnehmen und den Vergabeprozess aktiv mitgestalten.

Quelle: idowa.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s