Weggerissene Straße vor Pouch wird repariert

Veröffentlicht: Oktober 8, 2013 von fluthelfer in Bitterfeld

Nach dem Hochwasser im Juni wird nun die zerstörte Straße zwischen Löbnitz in Sachsen und Pouch in Sachsen-Anhalt ausgebessert. Der 300 Meter lange Straßenabschnitt, den die Wassermassen fortgerissen hatten, müsse komplett erneuert werden. Das teilte das sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Bauarbeiter räumten zunächst Bauschutt und Treibgut weg. Die Kosten für die Sanierung von 900.000 Euro würden vom Freistaat Sachsen und dem Land Sachsen-Anhalt getragen. Ende Oktober soll die Straße wieder befahrbar sein.

Quelle: mdr.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s