Tele Columbus Auswahl fordert SG Einheit Dresden Mitte zum Hochwasser-Benefizspiel

Veröffentlicht: Oktober 8, 2013 von fluthelfer in Dresden, Hilfe

Benefizspiel für den Wohnhof Gohlis der Lebenshilfe Dresden

Mit einer außergewöhnlichen Aktion unterstützt der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus die Lebenshilfe Dresden bei der Sanierung des Wohnhofs Gohlis nach den schweren Hochwasserschäden: Am kommenden Mittwoch, den 9. Oktober tritt eine Auswahl von Tele Columbus Mitarbeitern zu einem Benefizspiel gegen eine Auswahl der SG Einheit Dresden Mitte an. Das Spiel findet um 17 Uhr auf dem Heimplatz des SG Einheit in der Eibenstocker Straße 1 statt. Für jedes erzielte Tor spendet Tele Columbus 500 Euro zugunsten der Sanierung von Hochwasserschäden. Der Eintritt zum Benefizspiel ist frei – um weitere Spenden für den Wohnhof Gohlis wird gebeten. In enger Partnerschaft mit den Dresdner Wohnungs¬unternehmen versorgt Tele Columbus mehrere zehntausend Haushalte in der Stadt mit analogem, digitalem und hochauflösendem Fernsehen, Telefon-Flatrates und superschnellem Internet bis zu 128 Megabit pro Sekunde.

Beim Hochwasser Anfang Juni waren die Kernregionen der Tele Columbus Gruppe, einem der führenden Kabelnetzbetreiber Deutschlands, schwer getroffen worden. Insbesondere in Dresden richtete die Flut gravierende Schäden an den Breitband-Kabelnetzen der Tele Columbus Gruppe wie auch an vielen privaten und öffentlichen Einrichtungen in der Stadt an. Unter anderem fiel auch der Wohnhof Gohlis der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung den Hochwasserfluten zum Opfer: Im Freizeithaus wurden die Holzfußböden, die Küche und der Gemeinschaftsraum im Keller zerstört, in der Wohnstätte unter anderem der Fußboden und die Heizung. Die Gebäude wurden so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie bis heute nicht bewohnbar sind, und die zuletzt 36 Bewohner der Wohnstätte in Ausweichquartieren untergebracht werden mussten.

Um die Lebenshilfe bei der Aufarbeitung dieser Schäden zu unterstützen, tritt nun eine Auswahl von Mitarbeitern der Tele Columbus Gruppe aus der regionalen Niederlassung in Dresden sowie von den zentralen Standorten in Berlin und Hannover zu einem Benefiz-Fußballspiel gegen die SG Einheit Dresden Mitte an. Für jedes erzielte Tor zahlt Tele Columbus 500 Euro in die Spendenkasse zur Instandsetzung des Wohnhofs. „Bei einer solch existenziellen Katastrophe wie dem Hochwasser werden die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft immer am stärksten getroffen“, erklärt Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe, das Engagement des Kabelnetzbetreibers. „Deshalb möchten wir durch unser Benefizspiel so weit wie möglich helfen, dass die Bewohner des Wohnhofs schnell wieder in ihre vertraute Umgebung zurückkehren können und die wichtige Betreuung in dieser Einrichtung wieder fortgesetzt werden kann.“

„Die enge Verbundenheit, die Tele Columbus durch diese Aktion mit der Stadt Dresden und ihren Bewohnern beweist, verdient wirklich große Anerkennung“, so Lothar Erler, Geschäftsführer der Lebenshilfe Dresden. „Die Unterstützung für den stark getroffenen Wohnhof Gohlis können wir wirklich dringend gebrauchen. Deswegen freuen wir uns gemeinsam mit unseren fußballbegeisterten Bewohnern auf ein torreiches Spiel – und auf viele Zuschauer, die mit einer kleinen Spende sogar noch zusätzlich helfen können.“

Mit von der Partie ist auch der langjährige Kapitän der DDR-Nationalmannschaft und Olympiasieger 1976, Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner. Er betreut die erste Mannschaft der SG Einheit Dresden Mitte seit Juli 2013 als Trainer und wird zum Benefizspiel gegen Tele Columbus selbst auflaufen. „Den guten Zweck dieses Spiels nehmen wir sehr ernst – das Benefizspiel ist ein gutes Beispiel dafür, dass Fußball nicht nur Spaß und Unterhaltung bietet, sondern auch soziale Verantwortung übernehmen kann“, so Ralf Knauthe, Finanzvorstand der SG Einheit und gleichzeitig Vertriebsbeauftragter der Tele Columbus Gruppe am Standort Dresden. „Die dramatischen Bilder vom Wohnhof Gohlis haben uns alle sehr betroffen gemacht. Für die Initiative von Tele Columbus stehen wir mit unserer gesamten Mannschaft und dem gesamten Verein daher gerne zur Verfügung.“

Quelle: pressebox.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s