Hilfskonto wird aufgestockt

Veröffentlicht: September 26, 2013 von fluthelfer in Hilfe, Wittenberg

Die Stadtfest-Plaketten und viele Aktionen bringen 22.670 Euro Spenden für vom Juni-Hochwasser betroffene Anwohner im Landkreis Wittenberg. Das Geld wurde am Mittwoch übergeben und soll nun den Menschen helfen.

Der Spendentopf für Betroffene des Juni-Hochwassers im Landkreis Wittenberg ist um ein beträchtliches Stück gewachsen. 22.670,40 Euro wurden am Mittwoch übergeben, zum einen von der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH (ehemals WittenbergKultur), zum anderen von der Tourist-Information Wittenberg.

Das Geld stammt zum größten Teil von nicht zurückgegebenen Plaketten aus dem Vorverkauf des ausgefallenen Stadtfestes. Als angekündigt war, dass diese Einnahmen dem Hochwasserkonto gespendet werden, „hatten wir eine große positive Resonanz“, sagte GmbH-Geschäftsführer Johannes Winkelmann. Man habe sich bewusst entschieden, es nicht nur einer einzigen Einrichtung zukommen zu lassen. Weitere Spenden stammen von Baustellenführungen und Spenden von Stadtführern, so Tourismus-Frau Kristin Ruske. Und auch die Auktion der „Kunstwege“ hatte 1.400 Euro eingebracht. Zuvor waren bereits knapp 70.000 Euro auf dem Spendenkonto des Landkreises eingegangen, zum Teil zweckgebunden.

Quelle: mz-web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s