Rennclub Halle veranstaltet ersten Renntag nach Juni-Hochwasser

Veröffentlicht: September 18, 2013 von fluthelfer in Halle

 

Nur ein gutes Vierteljahr nach dem verheerenden Saale-Hochwasser können wieder Pferderennen auf den Passendorfer Wiesen stattfinden. Der Rennclub Halle veranstaltet am Samstag den ersten Renntag des Jahres 2013. In sieben Rennen werden 77 Vollblüter um die Sieg- und Platzprämien kämpfen. Die hallesche Trainerin Angelika Glodde schickt drei Pferde in die Startbox. «Wer noch weiß, wie hoch das Wasser der Saale im Frühsommer stand, hätte nie geglaubt, dass hier in diesem Jahr noch Galopp-Rennen ausgetragen werden», erklärte am Mittwoch der Präsident des Rennclubs, Gerd Vleugels.

Das Hauptereignis des Renntages ist ein mit 4800 Euro dotierter Ausgleich III über 2200 Meter. Die besten Chancen im neunköpfigen Feld auf die Siegprämie von 2800 Euro werden Electric Sound mit Champion-Jockey Eduardo Pedroza, der momentan Zweiter der deutschen Rangliste ist, eingeräumt. Neben dem 39-jährigen Reiter aus Panama kommen mit Daniele Porcu (3.), Jozef Bojko (4.), Alexander Pietsch (5.), André Best (8.) und Bayarsaikhan Ganbat (9.) fünf weitere Spitzenjockeys am Samstag auf die Passendorfer Wiesen

Quelle: mz-web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s