Energie Cottbus gewinnt Benefizspiel für Hochwasser-Opfer mit 8:0

Veröffentlicht: September 8, 2013 von fluthelfer in Sachsen

Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus hat ein Benefizspiel zugunsten der Hochwasser-Opfer an der Elbe gegen eine Nordsachen-Auswahl klar für sich entschieden. Die Lausitzer gewannen vor 1100 Zuschauern im Torgauer Hafenstadion mit 8:0 (7:0).

Die Treffer für die Brandenburger erzielten am Samstag André Formitschow (3), Ivica Banovic und John Jairo Mosquera (je 2) sowie Marco Stiepermann. Geschont wurde bei den Cottbusern Stürmer Boubacar Sanogo, den leichte Knieprobleme plagten. In der sächsischen Kleinstadt wurden die Energie-Kicker von Co-Trainer Uwe Speidel betreut, da Chefcoach Rudi Bommer am Tag zuvor beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich in München weilte. Insgesamt kamen durch die Zuschauereinnahmen 5500 Euro für die Flut-Opfer zusammen.
Quelle: lr-online.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: