Braunschweig – Oberbürgermeister dankte freiwilligen und hauptamtlichen Feuerwehrleuten für Hochwasser-Einsatz

Veröffentlicht: September 1, 2013 von fluthelfer in Hilfe, Madgeburg

Engagement der Braunschweiger Feuerwehr hat Menschen in Magdeburg in großer Not geholfen

Mit insgesamt 455 Einsatzkräften, überwiegend aus den ehrenamtlichen Ortswehren, hat die Feuerwehr Braunschweig vom 4. bis 10. Juni die Einsatzkräfte aus der Partnerstadt Magdeburg bei der Bekämpfung des schweren Elbe-Hochwassers unterstützt.

Im Industriehafen in Magdeburg-Rothensee wurde unter Braunschweiger Leitung eine 2.400 Meter lange Hochwasserbarriere aus Sandsäcken errichtet, gesichert und unter zum Teil dramatischen Bedingungen nach einem Durchbruch wieder geschlossen. Für diesen aufopferungsvollen Einsatz hat Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann den Einsatzkräften heute bei einem Hoffest auf der Südwache gedankt.

„Mit ihrem Engagement haben Sie unbestritten einen großen Anteil daran, dass unsere Partnerstadt Magdeburg im Juni einer ganz großen Katastrophe entgangen ist“, sagte Dr. Hoffmann. „Auf die Braunschweiger ist Verlass“, dies hätten die Kräfte eindrucksvoll wieder unter Beweis gestellt, sagte der OB, der an den Einsatz in Wörlitz, insbesondere zur Rettung des Wörlitzer Gartenreichs, in 2002 erinnerte. Dr. Hoffmann ist Ehrenvorsitzender der Gesellschaft des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches.

„Besonders bemerkenswert finde ich, dass der Großteil der Kräfte von der Freiwilligen Feuerwehr kam. „Sie haben ihre Freizeit und ihre ganze Einsatzkraft unter schweren, sehr anstrengenden Bedingungen in den Dienst der Menschen unserer Partnerstadt gestellt. Dafür danke ich Ihnen.“ Dies zeige einmal mehr, wie wichtig ehrenamtliches Engagement – auch in einer Großstadt mit Berufsfeuerwehr – sei. „Selbstverständlich ist es nicht und ich freue mich darüber, dass die Zusammenarbeit der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr in unserer Stadt problemlos läuft – quasi im Schulterschluss“

All dies habe die Feuerwehr nur wenige Tage nach den Überschwemmungen in Braunschweig selbst geleistet, die ebenfalls eine Herausforderung gewesen seien und außergewöhnlichen Arbeitseinsatz erfordert hätten. Er hoffe, dass dieser vorbildliche Einsatz und das ehrenamtliche Engagement Signalwirkung hätten, insbesondere für junge Leute. „Hier wird deutlich: Jeder kann etwas bewirken und Menschen in großer Not helfen.“ Hoffmann dankte auch den Führungskräften der Berufsfeuerwehr für ihre umsichtige und souveräne Arbeit in diesen schwierigen Tagen des Braunschweiger und des Elbehochwassers.

Im Anschluss ehrte Dr. Hoffmann Peter Meier, langjähriges ehrenamtliches Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr (Ortsfeuerwehr Wenden). Die Ernennung zum Ehrenbrandmeister hatte der Rat der Stadt beschlossen. Dies ist eine besondere Auszeichnung, denn unter den etwa 1.100 Freiwilligen Feuerwehrleuten gibt es bisher nur 14 Ehrenbrandmeister.

Weiterhin wurden dann von Stadtbrandmeister Wolfgang Schulz mehrere Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands und des Feuerwehrverbands Braunschweig Stadt e.V. verliehen.

Quelle: hessen-tageblatt.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s