Rüßdorf bekommt wieder eine Brücke

Veröffentlicht: August 22, 2013 von fluthelfer in Thüringen

Bauarbeiten sollen bis 26. September fertig sein.

Rüßdorf. Die Bauarbeiten an der Brücke in Rüßdorf können beginnen. In seiner Sitzung am Dienstag beschloss der Gemeinderat der Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf einstimmig, die Notinstandsetzung an die Caspar Bau GmbH in Greiz zu vergeben.

 

Sie soll 48.968,44 Euro kosten und bis spätestens 26. September abgeschlossen werden. Die Gelder kommen aus der Fluthilfe vom Land. Die Fertigstellung sei wetterabhängig, wie Gunter Walzel vom Bauamt betonte. Da der größte Teil der Arbeiten zudem aus dem Flussbett heraus durchgeführt werden muss, sei auch der Wasserstand von Bedeutung.

 

Die Notinstandsetzung soll aber nur den Ist-Zustand der Brücke vor dem Hochwasser wiederherstellen. Problematisch bleibt, dass die Überquerung weiterhin nur für Fahrzeuge bis fünfeinhalb Tonnen zugelassen ist. Daher wird über den Bau einer Furt nachgedacht, die auch Landwirtschaftsfahrzeugen eine offizielle Zufahrt ermöglichen soll. Der Agrargenossenschaft Markersdorf gehört ein Großteil der Felder auf der momentan nicht erreichbaren Elsterseite. Bis eine solche Baumaßnahme jedoch Realität werden kann, wird einige Zeit vergehen. Noch müssen die Fördermöglichkeiten für das Projekt ausgelotet werden.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s