Hahn Elektro aus Greiz unterstützt Flutopferhilfe

Veröffentlicht: August 22, 2013 von fluthelfer in Thüringen

Obwohl das Unternehmen selbst durch die Flut betroffen war, hat es 2000 Euro gespendet.

Greiz. „Das Hochwasser hatte auch uns erwischt, auf 15.000 bis 20.000 Euro beläuft sich unser Schaden“, sagte gestern Heiko Geßner, Prokurist der Hahn Elektroanlagen GmbH aus Greiz. „Trotzdem möchten wir anderen Leuten helfen.“ So hat die Fa. Hahn der Interessengemeinschaft (IG) Greizer Neustadt eine Spende in Höhe von 2000 Euro für Flutopferhilfs­projekte überreicht. IG-Vor­sitzender Steffen Dinkler dankte für das Vertrauen und kündigte an, dass das Geld in der Greizer Neustadt bleiben werde.

Die IG habe bislang „knapp 8000 Euro“ an Flutspenden gesammelt, so Dinkler. 5000 Euro davon seien Zielspenden gewesen, vom übrigen Geld sei bislang in Abstimmung mit der Stadt einem Flutopfer in der Rosa-Luxemburg-Straße geholfen worden. Über weitere Hilfs­anträge soll in Kürze entschieden werden. „Es war uns von vornherein klar, dass wir so viele Spenden nicht bekommen werden, auch weil viele unserer Mitglieder selbst von der Flut betroffen waren, aber wir sind zufrieden“, sagte Dinkler. Und weil die Spender ein Recht darauf hätten zu erfahren, was mit ihrem Geld passiert, soll spätestens zur nächsten Jahreshauptversammlung der IG öffentlich Rechenschaft über die Spendeneinnahmen und -verwendung abgelegt werden.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s