Pappeln sind gefällt an der Saale in Camburg

Veröffentlicht: August 20, 2013 von fluthelfer in Hochwasserfolgen, Thüringen

Mancher Passant oder Autofahrer hat sich in den letzten Tagen auf dem Weg zum großen Parkplatz oder zum Einkaufen bei Rewe sicher gewundert: Die Sicht zum anderen Saaleufer hinüber ist jetzt vom Schießplatz aus frei.

Camburg. Bisher war sie von mehreren mächtigen Pappeln verdeckt. Doch die Bäume liegen jetzt gefällt im Gras am Saaleufer.

 

Eine Rückfrage im Rathaus, welche Bewandtnis es damit hat, ergab, dass hier Gefahr im Verzug gewesen sei. „Es handelt sich um mehrere Pappeln, die Wochen nach dem Hochwasser welke Blätter bekamen“, erklärte Carsten Schöne vom Bauamt der VG Dornburg-Camburg. Ein Baumfachmann sei hinzugezogen worden, und es habe sich der Verdacht bestätigt, dass die Bäume abgestorben sind. Dies sei eine Folge des Hochwassers.

 

Um Schäden durch herabstürzende Äste oder gar umstürzende Bäume zu vermeiden, sei eine Spezialfirma mit der Fällung beauftragt worden. Die Fachleute vom „Baummarder“ aus Jena ­haben die Bäume am vergangen Freitag entastet und am Sonnabend gefällt. Da die Stadt eine Baumschutzsatzung hat, musste die Untere Naturschutzbehörde nicht für eine Genehmigung ­herangezogen werden.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s