Viel Solidarität nach Hochwasser

Veröffentlicht: August 12, 2013 von fluthelfer in Hochwasserfolgen, NRW

Die 91-jährige Greta Becker aus Bergisch Gladbach hatte nach den Unwettern alles verloren. Ihre Wohnung war überschwemmt, die Möbel zerstört. Zahlreiche Menschen boten der Seniorin Hilfe an.

Bergisch Gladbach. Eine Welle der Solidarität hat der Artikel im „Kölner Stadt-Anzeiger“ über die 91-jährige Greta Becker aus Bergisch Gladbach ausgelöst. Wie in der Ausgabe vom 1. Juli berichtet, war in die tiefer gelegene Parterre-Wohnung der Seniorin an der Hammermühle innerhalb von Minuten sehr viel Wasser geströmt. Die Seniorin verlor infolgedessen alle ihre Besitztümer und musste ausziehen. Eine Caritas-Mitarbeiterin, die in der betreuten Wohneinrichtung eher zufälligerweise vor Ort war, konnte die Seniorin noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. „Es hätte noch schlimmer kommen können“, sagt Schwiegertochter Marion Dömkes-Becker – wäre die Seniorin in dem reinströmenden Wasser gestürzt, hätte sie auch ertrinken können.

Nach dem Unglück lebte die Seniorin bei ihrem Sohn Holger Becker – und erlebte große Hilfsbereitschaft. „Viele Menschen haben ihr Möbel angeboten“, erzählt Becker. Auch ein liebevoll zusammengestelltes, großes Paket mit Duschgel, Handtüchern, einem „Wohlfühl-Tee“ und weiteren Dingen für den täglichen Bedarf stand vor der Tür „Leider konnten wir uns nicht persönlich bedanken, weil auf dem Paket lediglich der Name der Absenderin vermerkt war, aber keine Adresse oder Telefonnummer“, sagt Dömkes-Becker, hörbar gerührt über die Hilfsbereitschaft.

Fassungslos und zornig hatte die Familie Becker sich nach dem Ereignis schriftlich an die Verwaltung des Rheinisch-Bergischen Kreises und an den Bergisch Gladbacher Bürgermeister Lutz Urbach gewandt, um nach den Ursachen und den Verantwortlichen für die große Überschwemmung zu fragen. Urbach habe rasch, freundlich und umfassend geantwortet, so Becker, und in seinem Schreiben erklärt, dass das Gebäude laut den Hochwassergefahrenkarten für die Strunde in einem Überschwemmungsgebiet liege. Der Schaden sei aufgrund einer abgesenkten Böschung entstanden und empfiehlt den Hausbesitzern „wegen der offensichtlichen Gefahrenlage“ dringend „Maßnahmen zum Objektschutz“. Greta Becker ist jüngst in das Haus zurückgezogen. Ins Obergeschoss – überflutungssicher. Becker: „Mit vereinten Kräften konnten wir ihr wieder ein lebenswertes Umfeld schaffen.“

Quelle: ksta.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s