Saale-Eger-Region bekommt Risiko-Karten

Veröffentlicht: August 7, 2013 von fluthelfer in Bayern

Bayern investiert viel Geld in Hochwasser-Risiko-Karten, um künftig Schäden bei extremen Hochwassern zu minimieren. Die Saale-Eger-Region hat am Dienstag (06.08.13) als erstes Flussgebiet in Bayern diese Karten bekommen.

Trotz zahlreicher Hochwasser werden erst jetzt in Bayern detaillierte Gefahren-Karten erstellt. Insgesamt investiert Bayern nach Auskunft des Landesamts für Umwelt momentan rund 30 Millionen Euro, um bayernweit die Hochwasser-Risiken für 20 Regionen genau darzustellen.

Karten unter anderem als Planungsgrundlage

Für diese Karten haben die Hochwasser-Experten jeweils drei Szenarien durchgespielt, nämlich häufige Hochwasser, 100-jähriges sowie Extremhochwasser. Im Detail wird dann dargestellt, welche Gebiete wie weit und mit welchem Pegelstand überflutet werden. Diese Karten sollen unter anderem als Planungsgrundlage für künftige Wohn- und Gewerbegebiete dienen.

Quelle: br.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s