Deggendorfer Gastronomie zieht Hochwasser-Bilanz

Veröffentlicht: August 7, 2013 von fluthelfer in Deggendorf, Hochwasserfolgen

Die Hochwasserkatastrophe im Juni hat niemanden verschont: Weder Privatleute, noch Vereine und Betriebe oder die Kommunen selbst. Viele Betriebe – speziell in der Gastronomie – wurden sowohl aktiv als auch passiv von den Fluten überrollt. Zum einen hat das Wasser große Schäden hinterlassen, zum anderen ist aber auch das Geschäft ausgeblieben, weil viele Menschen die Hochwasserregion gemieden haben. Welche „Schäden“ das Hochwasser speziell in der Deggendorfer Gastronomie hinterlassen hat, das wurde am Montag bei einem Treffen des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes deutlich.

Quelle: idowa.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s