Landrat würdigt Hilfskräfte beim Hochwasser

Veröffentlicht: August 3, 2013 von fluthelfer in Thüringen

Apolda, 600 Feuerwehrleute und Mitarbeiter des THW in unentgeltlich zur Verfügung gestellte Festhalle der Brauerei eingeladen.

Schätzungsweise 600 Feuerwehrleute aus dem gesamten Weimarer Land und Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes (THW) trafen sich gestern in der Festhalle der Vereinsbrauerei Apolda. Anlass dazu gab die Einladung von Landrat Hans-Helmut Münchberg (parteilos), der den Hilfskräften so für ihren Einsatz beim jüngsten Hochwasser im Weimarer Land, aber auch darüber hinaus danken wollte und sie herzlich einlud.

In einer kurzen Rede würdigte Münchberg das große Engagement und die Einsatzbereitschaft im Dienste des Eigentums und der Gesundheit Dritter. Das sei nicht selbstverständlich und entsprechend zu würdigen. „Wenn anderer in der Hollywood-Schaukel dem Feierabend entgegen schaukeln, geht ihr zur Übung oder bei Bedarf in den Einsatz“, so Münchberg.

Im Namen des Thüringer Innenministers wurden Marco Müller aus Niederroßla, Udo Hartmann aus Oberroßla und Frank Langemann aus Jena (alle THW) mit der Katastrophenschutzmedaille ausgezeichnet. Diese Ehre wurde zudem den Apoldaer Feuerwehrmännern Michael Nöckel und Andreas Ebert zuteil.

Nach der Rede des Landrates saß man gemütlich bei Bier und Gebratenem zusammen. Die Festhalle hatte die Vereinsbrauerei unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Günter Ramthor erhielt entsprechende heftigen Applaus für diese Geste.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s