Hofwiesenpark Gera: Spielsand wird ausgetauscht

Veröffentlicht: August 3, 2013 von fluthelfer in Hochwasserfolgen, Thüringen

Im Spieloval dauern Arbeiten länger. Zutritt soll erst nächstes Wochenende sein.

Gera Von der Henne im Spieloval des Hofwiesenparkes gibt es für Kinder seit Mittwoch eine tolle Aussicht auf die Baustelle gleich daneben.

Der vom Hochwasser überflutete Spielsand wird dort abgetragen. Das ist mühselig, wie Mitarbeiter der Weißenfelser Firma Cortek, Niederlassung Gera, und der Lebenshilfe Grünanlagen und Service GmbH jetzt zu spüren bekommen. Der kleine Radlader ist noch zu groß.

Deshalb muss oft zur Schaufel gegriffen werden. Nur so können die Zwischenräume der farbigen Betonwände bis 50 Zentimeter tief vom verschmutzten Sand befreit werden und erreichen die Männer auch das hinterste Versteck. Auf Haufen geschaufelt, transportiert Jürgen Wollmerstedt das Material per Radlader auf einen Lkw. Der muss an der Elster halten, um den Untergrund der Spielflächen nicht zu beschädigen.

Das dauert länger als angenommen. Die Gera Kultur GmbH war bei Auftragsvergabe davon ausgegangen, dass die 300 Tonnen neuer Fallschutzsand bis gestern eingebaut werden. Inzwischen heißt es, dass dies mindestens bis Dienstag brauche. Mit der Wiedereröffnung der Spielfläche rechnet die Gera Kultur GmbH nun zum nächsten Wochenende. Möglich wird der Austausch dank der Spieloval-Spenden.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s