Neues Wehr für Hoyerswerdaer Schwarzwasser in Zescha

Veröffentlicht: Juli 30, 2013 von fluthelfer in Sachsen
Der kleine Ort Zescha bei Königswartha (Landkreis Görlitz) ist künftig besser gegen Hochwasser geschützt.
Nach neun Monaten Bauzeit ist das neue Wehr für das Hoyerswerdaer Schwarzwasser fertig, wie die Landestalsperrenverwaltung in Prina am Montag mitteilte. Die Behörde investierte rund 325 000 Euro, um das betriebsuntüchtige alte Wehr an dem Flüsschen zu ersetzen. Als Ersatz für die wegen der Bauarbeiten gefällten Bäume sollen im Herbst 19 Erlen und Eichen gepflanzt werden.
Quelle: focus.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s