Regierung appelliert: Hochwasserschäden nachhaltig beheben

Veröffentlicht: Juli 17, 2013 von fluthelfer in Sachsen
Sachsens Regierung hat Betroffene der Flutkatastrophe davor gewarnt, Schäden nur „eins zu eins“ zu beheben und allein den alten Zustand wiederherzustellen.
Bei einem neuerlichen Hochwasser müssten dieselben Schäden möglichst vermieden werden, betonten Umweltminister Frank Kupfer und Innenminister Markus Ulbig (beide CDU) am Mittwoch in einem gemeinsamen Appell. Wo eine besondere Hochwassergefahr vorliege, sollten Anlagen wie Versorgungstechnik ganz aus dem gefährdeten Bereich verlegt werden. Das sei nicht nur ein Appell an den gesunden Menschenverstand, sondern auch eine gesetzliche Pflicht. Vor der Instandsetzung solle unbedingt fachlicher Rat eingeholt werden.
Quelle: focus.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s