Pegelstände steigen wieder leicht an

Veröffentlicht: Juni 28, 2013 von fluthelfer in Madgeburg

 

Obwohl die Pegelstände von Schwarzer Elster und Elbe wieder steigen, rechnet die Hochwasserschutzzentrale Sachsen-Anhalts nicht mit einer bedrohlichen Lage. Die Auswirkungen der Regenfälle in Tschechien und Sachsen werden wahrscheinlich am Wochenende Sachsen-Anhalt erreichen, sagte eine Sprecherin am Freitag. Von einem Hochwasser wie vor 14 Tagen sei aber nicht auszugehen. Die Deiche, wie in Fischbeck und Breitenhagen, würden intensiv überwacht. Nach Angaben der Krisenstabes der Landesregierung sind noch 815 Menschen im Land von Evakuierungen betroffen, hauptsächlich im Landkreis Stendal.

Unterdessen hat der Bundestag den Hilfsfonds für die Flutopfer im Höhe von acht Milliarden Euro gebilligt. Das Aufbauhilfegesetz sowie der Nachtragshaushalt für zusätzliche Schulden wurden einstimmig vom Parlament beschlossen. Am Freitag nächster Woche soll auch der Bundesrat grünes Licht geben, damit der Fonds nach einem parlamentarischen Schnellverfahren starten kann. (dpa/sa)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s