Dauerregen in der Neißeregion

Veröffentlicht: Juni 25, 2013 von fluthelfer in Sachsen

Dauerregen in Ostsachsen: Die Pegel einige Flüsse in der Region sind bereits auf Alarmstufe zwei gestiegen. Wie der Reporter von MDR 1 RADIO SACHSEN sagte, betreffe das vor allem den Schwarzen Schöps zwischen Arnsdorf und Niederseifersdorf. Der Fluss sei randvoll, aber noch nicht über die Ufer getreten. Einige Anwohner hätten bereits begonnen, ihre Häuser zu sichern. Alarmstufe 2 gilt auch an der Neiße bei Zittau, für die Pließnitz in Rennersdorf und das Löbauer Wasser.

Im sächsischen Landesamt für Umwelt und Geologie ist man besorgt. „Das Wasser in den Flüssen wird weiter schnell ansteigen“, sagte der Sprecher des Landesamtes, Uwe Höhne. Auch Spree, Schwarze Elster, Große Röder und die Elbe seien gefährdet. „Die Lage ist prekär“, sagte Höhne am Dienstag. Wer an Flüssen oder Bächen wohne, sollte besonders wachsam sein. Bis morgen soll der Pegel der Elbe auf rund vier Meter steigen. Die Fähre in Dresden-Johannstadt soll deshalb am späten Nachmittag eingestellt werden.

Besserer Hochwasserschutz im Dreiländereck

Unterdessen haben im Dreiländereck von Sachsen, Tschechien und Polen Arbeiten zu besserem Hochwasserschutz begonnen. Unter anderem wird die Ufermauer in Großschönau und Hainewalde saniert. Damit soll der Flutschutz an der Mandau und der Lausur verbessert werden. Durch die Hochwasser der vergangenen Jahre kam es hier zu massiven Rutschungen. Wie die Landestalsperrenverwaltung mitteilt, wird das Mandauufer mit einer Steinschüttung befestigt. Die Arbeiten an beiden Flüssen sollen im Herbst beendet sein und kosten rund 210.000 Euro.

Erst Anfang Juni hatte ausdauernder Starkregen für Hochwasser in Mitteldeutschland und Bayern gesorgt. Vorigen Freitag gab es nach einer kurzen Hitzewelle landesweit Unwetter mit Überflutungen.

Ostsachsen wappnet sich gegen neue Überschwemmungen

Seit mehr als 24 Stunden regnet es in Ostsachsen. In der Region wächst die Angst vor neuen Überflutungen. Besonders kritisch ist die Lage in Ostritz an der Neiße.

Quelle: mdr.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s