Der Fluthelfer, der eine Flut lostrat

Veröffentlicht: Juni 21, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

Als Daniel Untermann (34) aus Prenzlauer Berg vor 12 Tagen auf eine Taste seines Handys drückte, hat er DAMIT nun wirklich nicht gerechnet. Plötzlich lebt er im 24-Stunden-Einsatz für die Flutopfer! Und tausenden Menschen gefällt das.

Alles begann am 10. Juni. Daniel Untermann hatte zu diesem Zeitpunkt rund 1600 Facebook-Freunde. Weil er mit zwei Profisportlern ein Dienstleistungsunternehmen führt, und außerdem ehrenamtlicher Handballtrainer beim SV Polizei Berlin ist, sind viele seiner Internetfreunde Sportler.

Die wollte Daniel Untermann auf eine Flut-Hilfsaktion namens „Freundeskreis des deutschen Handballs“ aufmerksam machen. Allerdings drückte der 34-Jährige einen falschen Knopf im Facebook-Profil seines Handys. Und so wurde aus dem privaten Hinweis ein öffentlicher Aufruf.

Nur Stunden später hatten ihn etliche Menschen weitergeleitet. Untermann erhielt tausende Anfragen.

Kurzerhand legte er eine offizielle „Handballer helfen“-Facebookseite an. Das Prinzip ist simpel: Sportler stellen dort ihre Trikots oder andere Erinnerungen zur Verfügung. Ab Mitte kommender Woche werden sie auf der Plattform „United Charity“ im Internet versteigert.

„Eigentlich sollte es über Ebay laufen. Aber dort hat man sich geweigert, mir einen Charity-Account zur Verfügung zu stellen, weil ich eine Privatperson bin“, erzählt Daniel. Aber was ist dieser kleine Rückschlag schon gegen die Erfolgsgeschichte von „Handballer helfen“?

Gleich am ersten Tag der Aktion rief Kicker Mario Gomez (27) bei Daniel Untermann an und stellte eines seiner Champions-League-Trikots zur Verfügung.

Auch Stefan Kretzschmar (40) unterstützt die Aktion, unter anderem mit einem Meet & Greet.

Mehr als 5.000 Facebook-Fans hat die „Handballer helfen“-Seite schon.

Via Webshop verkauft Untermann jetzt Fanshirts (15 Euro das Stück) für den guten Zweck.

Sämtliche Einnahmen, die er mit seinen Aktionen erzielt, will er an den Freundeskreis des deutschen Handballs spenden. Dort soll der Erlös anhand einer Bedürftigenliste an Handballer verteilt werden.

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/sportler-helfen–der-fluthelfer–der-eine-flut-lostrat,7169128,23485120.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s