Evakuierung zahlreicher Orte im Elbe-Havel-Winkel aufgehoben

Veröffentlicht: Juni 20, 2013 von fluthelfer in Sachsen-Anhalt

Wegen sinkender Wasserstände am Elbe-Havel-Winkel hat der Kreis Stendal am Donnerstag zahlreiche Evakuierungen aufgehoben. Tausende Bewohner können nach dem Hochwasser seit 8 Uhr morgens in ihre Häuser zurückkehren, wie der Katastrophenschutzstab des Kreises mitteilte. Freigegeben seien etwa Kuhlhausen, Garz, Wulkau, Hohenkamern, Sandau, Schönfeld, Wust und Klietz. Die Behörden wiesen die Bewohner darauf hin, dass viele Zufahrtsstraßen noch überschwemmt sind oder geschlitzt wurden, damit das Wasser in die Havel fließen kann. Zudem sei noch nicht überall die Abwasser- und Stromversorgung wieder intakt. Für Jederitz, Kamern, Schönhausen und Fischbeck gilt weiterhin die Evakuierung. Während des Elbe-Hochwassers waren laut Krisenstab im Kreis Stendal 8400 Menschen aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen. (dpa/sa)

Quelle: fr-online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s