Bertelsmann hilft Flutopfern – 100.000 Euro für hochwassergeschädigte Vereine

Veröffentlicht: Juni 19, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

Den Geschädigten der aktuellen Hochwasserkatastrophe will Bertelsmann mit einer Spende von 100.000 Euro unterstützen. Das Geld geht an die Stiftung Lichtblick der zum Verlagshaus Gruner + Jahr gehörenden „Sächsischen Zeitung“. Sie soll mit der Finanzspritze gemeinnützige Vereine in Sachsen unterstützen.

 

Katerina Lohse, Vorsitzende der Stiftung Lichtblick, fügte hinzu: „Über die großzügige Spende von Bertelsmann freuen wir uns sehr. So können wir gemeinnützigen Vereinen in der Region, die es besonders hart getroffen hat, mit Spendengeldern von bis zu 15.000 Euro unter die Arme greifen. Unter ihnen sind viele, die auch schon von der Flut 2002 betroffen waren und trotzdem nicht aufgeben wollen. Wir als Stiftung können dafür sorgen, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.“

 

  • Mehrere Tochterunternehmen des internationalen Medienkonzerns , darunter mehrere Sender der Mediengruppe RTL Deutschland, unterstützen laut Bertelsmann die Flutopfer durch Spendenaufrufe
  • gleiches gelte für viele Magazine von Gruner + Jahr
  • Die Verlagsgruppe Random House unterstützt von der Flut betroffene Buchhändler mit individuellen „Erste-Hilfe-Paketen“ sowie finanziell.

Quelle: boersenblatt.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s