Der Nordkreis räumt auf

Veröffentlicht: Juni 18, 2013 von fluthelfer in Landkreis Lüchow-Dannenberg

Die Rekordflut ist überstanden, aber noch wartet eine Menge Arbeit an der Elbe

rg Neu Darchau. Noch immer steht das Wasser der Elbe an den Deichen in Lüchow-Dannenberg. Doch es sind nicht mehr die Rekordwasserstände, die gegen die Deiche drücken: Die Jahrhundertflut ist zu einem normalen Hochwasser abgeflossen.

Aufatmen allenorts an der Elbe zwischen Schnackenburg und Katemin, es ist überstanden. Doch es ist nur die Gefahr, die vorüber ist – die Arbeit an den Deichen geht weiter. Denn nun wird aufgeräumt. Im ganz großen Stil. So verschwand seit Sonntagabend der provisorische Deich am Neu Darchauer Fähranleger, so dass nun das Göpelhaus wieder erreichbar ist. »Und am Donnerstag eröffnen wir wieder», freut sich Betreiber Danilo Liebold, der in seinem Restaurant-Café »nur etwas Wasser in den Wänden» zu verzeichen hat – nichts, was sich nicht beheben lassen würde. Die Aufgabe, vor der die Behörden im Landkreis nun stehen, ist da schon deutlich größer: Weit über eine Million Sandsäcke müssen wieder eingesammelt werden, Notdeiche zurückgebaut, Straßen wieder befahrbar gemacht, Treibgut eingesammelt werden. Und noch ist nicht klar, wie das alles geschehen soll.

Derzeit sind es – neben den Privatleuten, denen die Elbe einen Besuch in ihren Häusern oder auf ihren Grundstücken abstattete – vor allem die Straßenmeistereien und die Bauhöfe, die an der Beseitigung der Hochwasser-Hinterlassenschaften arbeiten. Die die Sand-säcke von den Deichen und auch von den Straßen räumen und dort, wo die Säcke noch als Reserve am Deichfuß auf Paletten lagern, diese wegschaffen. Und das wird noch einige Tage in Anspruch nehmen.

Doch mit eigenen Mitteln allein werde die Aufgabe nicht lösbar sein, heißt es aus dem Rathaus der Samtgemeinde Elbtalaue in Dannenberg. Es würden wohl auch Firmen damit beauftragt, die Deichsicherungshinterlassenschaften zu beseitigen. Und auch über den – wohl freiwilligen – Einsatz von Feuerwehren werde nachgedacht.

Quelle: ejz.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s