Wasser sinkt nur langsam – Nach wie vor Gefahrenlage

Veröffentlicht: Juni 16, 2013 von fluthelfer in Landkreis Lüchow-Dannenberg

 

Das Elbhochwasser steht weiter und sinkt nur langsam. Eine Gefahrenlage besteht daher nach wie vor. Nach Aufhebung des Katastrophenfalls sind nun wieder die Samtgemeinden und die Deichverbände für Hochwasser-Angelegenheiten zuständig. Es gilt nach wie vor das Betretungsverbot für die Deiche. Bestehende Straßenabsperrungen sind weiter zu beachten.Erst nach und nach sind Aufhebungen möglich. Hierzu bitten wir die gesonderten Mitteilungen zu beachten. Auch der Parkplatz Bleichwiese in Hitzacker bleibt heute noch geschlossen.

Heute am Sonntag wird es wieder möglich sein die Elbterrassen in Wussegel und das Hotel und Restaurant Steinhagen in Damnatz als Besucher zu erreichen, wenn auch noch eingeschränkt. Die Zufahrt zu den Elbterrassen ist über Seerau-Nienwedel bzw. Pisselberg-Nienwedel möglich. Eine Zufahrt von Hitzacker oder Penkefitz kann noch nicht erfolgen.

Das Hotel/Restaurant Steinhagen in Damnatz kann über die Straße „Achter Höfe“ angefahren werden. Die Straße „Am Elbdeich“ ist nach wie vor gesperrt.

Nach Aufhebung des Katastrophenfalles ist das Bürgertelefon ab heute 14 Uhr,  nicht mehr durch Verwaltungsmitarbeiter besetzt. Es besteht noch eine Rufumleitung der bekannten Nummern in die örtliche Einsatzleitung im Hause der Samtgemeinde, die weiter besetzt ist.

http://wendland-net.de/ticker/hochwasser2013/1rh9moei1s0w

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s