Hochwasser zieht sich aus Hamburg zurück

Veröffentlicht: Juni 16, 2013 von fluthelfer in Hamburg

 

Das Elbe-Hochwasser verabschiedet sich langsam aus Hamburg. Nachdem der Flutscheitel die Hansestadt am Donnerstag erreicht hatte, sinkt der Pegelstand nun seit dem Wochenende. Für die Hansestadt bestand nach Angaben eines Sprechers der Umweltbehörde während des Höhepunkts der Flut keine Gefahr. Die Stadt sei ausreichend durch Deiche gesichert.

Pegelstand in Altengamme sinkt

Im Bereich Altengamme hatte das Wasser zum Zeitpunkt des Hochwasserscheitels auf 6,80 Meter gestanden. Es hätte sogar noch höher steigen können – sind doch die Deiche nach Angaben der Behörde für Pegel von bis zu 7,80 Meter über Normal Null ausgelegt. Doch schon am Sonntagmittag betrug der Pegelstand nur noch 5,01 Meter. Normal sind 2,80 Meter.

Unterdessen warnen die Behörden davor, oberhalb der Elbbrücken zu schwimmen oder anderen Wassersport zu betreiben. Der Fluss fließt schneller und führt verstärkt Treibgut mit sich.

Spült Elbe-Hochwasser giftige Stoffe in den Hafen?

Das Wasser der Elbe sei derzeit zudem besonders trüb, sagte der Behördensprecher. Durch das Hochwasser könnten möglicherweise problematische Stoffe in den Hafen gelangen, zum Beispiel Müll und Chemikalien, die noch aus DDR-Zeiten in den Böden entlang der Elbe lagern. Nach dem Ende des Hochwassers will die Hamburg Port Authority deshalb das Hafengebiet genau untersuchen.

Fährbetreiber will kommendes Wochenende wieder fahren

Die Norder- und Süderelbe waren bereits ab dem vergangenen Sonntag ab den Elbbrücken stromaufwärts für die Binnenschifffahrt gesperrt worden. Auch die Elbfähre Zollenspieker – Hoopte hat ihren Betrieb eingestellt. Dem Betreiber zufolge werden die Fähren vermutlich am kommenden Wochenende wieder fahren.

http://www.ndr.de/regional/hamburg/hochwasser1337.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s