Diesmal ohne Stiefel

Veröffentlicht: Juni 13, 2013 von fluthelfer in Hitzacker

Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt in Hitzacker Hochwasser-Fonds an

gel Hitzacker. Es gibt angenehmere Termine, als sich zu Hochwasser-Zeiten in einer verlassenen Altstadt umzusehen. 2006 musste sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihrem Hochwasser-Besuch in Hitzacker sogar noch Gummistiefel überstülpen.

Das war bei ihrem gestrigen Besuch in der Elbestadt nicht nötig. Denn zum einen betrat die Kanzlerin gar nicht die evakuierte Innenstadt. Zum anderen: Selbst wenn, dann wäre sie im Trockenen geblieben. Den Hochwasser-Schutzeinrichtungen sei Dank. Die Kanzlerin lobte dann auch die Effektivität der Einrichtungen in Hitzacker. Zuvor hatte sie sich mit mehreren Personen aus Politik, Behörden und Verbänden im Schöpfwerk über dessen Funktion informiert. Vor allem bedankte sie sich aber direkt bei einigen der Einsatzkräfte. Sie zeigte sich beeindruckt davon, wie die Menschen zusammenstehen.

Kanzlerin Merkel kündigte in Hitzacker einen Hochwasser-Fonds an. Der soll beim heutigen Bund-Länder-Treffen aufgelegt werden. Für was der Fonds konkret gedacht ist und mit welchem Volumen er gefüllt sein soll – darüber sagte die Kanzlerin nichts. Sie sprach jedenfalls von einem guten Miteinander von Bund und Ländern und stellte in Aussicht, dass über alle erdenklichen Schutzmaßnahmen, auch Retentionsflächen, gesprochen werde. »Es bleibt viel zu tun», hat die Kanzlerin erkannt. Das findet Landrat Jürgen Schulz (parteilos) schon lange. Er forderte in Hitzacker neben einem Fonds auch ein komplettes Programm, um die Elbe zu bewirtschaften. Bilder von dem Merkel-Besuch in Hitzacker gibt es in der Fotogalerie unter http://www.ejz.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s