Achtung! Beim Aufräumen nach der Flut lauern Gefahren

Veröffentlicht: Juni 13, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

 

Langsam sinken die Pegelstände in Deutschland. Sowie die Behörden Entwarnung geben, kehren tausende Flutopfer in ihre Häuser zurück, um mit dem Aufräumen zu beginnen. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk können nicht überall gleichzeitig helfen, jeder muss selbst anpacken. Der Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI) rät zur Vorsicht: Wasser und Schlamm bergen Gefahren.

Keinem weiteren Flutopfer soll es so ergehen, wie einem 61-jährigen in Sachsen-Anhalt, der seinen voll gelaufenen Keller auspumpen wollte und dabei durch einen Stromschlag starb.

Auch die Besitzer von Solarpanels sollten Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, damit sich durch chemische Vermischung keine Explosionen ereignen. Denn dort, wo sich die Solaranlage in einem geschlossenen und schlecht gelüfteten Raum befindet, der länger unter Wasser war, kann es zu einer Explosion kommen. Dort könnte sich Sauer- und Wasserstoff zu einem explosiven Gemisch verbunden haben – hier reicht ein kleiner Funke. Solche Räume sollten nach der Rückkehr zunächst sehr gut gelüftet werden.

Hier eine 10-Punkte-Checkliste des VDSI: 

  1. Betreten Sie Ihr Haus nur, wenn die Statik offensichtlich unbeschädigt ist, sich also keine Risse gebildet oder Bauteile verschoben haben.
  2. Stellen Sie den Strom ab. Ist der Weg zum Sicherheitskasten versperrt, kann auch Ihr Energieversorger von außen den Strom abklemmen.
  3. Beginnen Sie erst mit den Aufräumarbeiten, wenn alle elektrischen Geräte abgesichert sind.
  4. Nasse Geräte, Schalter oder Steckdosen sollten vor dem nächsten Gebrauch von einem Sachverständigen geprüft werden.
  5. Tragen Sie bei den Aufräumarbeiten Gummistiefel, flüssigkeitsdichte Gummihandschuhe und bei Bedarf zusätzlich schützende Bauhandschuhe. Der Schlamm kann mit Fäkalien, Heizöl oder anderen Giftstoffe belastet sein und sollte mit der Haut nicht in Kontakt kommen.
  6. Es empfiehlt sich auch, das Leitungswasser vor der ersten Verwendung länger durchlaufen zu lassen und abzukochen.
  7. Entsorgen Sie verunreinigte Lebensmittel.
  8. Achtung – vor und in den Häusern droht Sturzgefahr. Räumen Sie herumliegendes Treibgut und Inventar beiseite, damit niemand zu Fall kommt.
  9. Sind Wasser und Schlamm beseitigt, muss Ihr Haus so schnell wie möglich trocknen. Keime, Schimmel und Schädlinge wie Stechmücken können sich sonst rasch ausbreiten. Heizen und lüften Sie ausgiebig, ziehen Sie gegebenenfalls Fachfirmen hinzu.
  10. Über weitere Sicherheitsmaßnahmen informiert Sie der Kriseneinsatzstab vor Ort.

Die Checkliste steht auch auf den Internetseiten des VDSI zum Download bereit … click hier!

http://wendland-net.de/post/achtung-beim-aufraeumen-nach-der-flut-lauern-gefahren-26259

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s