Hochwassergefahr im Milower Land bleibt

Veröffentlicht: Juni 12, 2013 von fluthelfer in Fischbeck

 

Die Hochwassergefahr ist noch immer nicht vorbei. Es kann immer noch nicht ausgeschlossen werden, dass etwas passiert.

Ruhiger als an den Tagen zuvor haben die Verantwortlichen der Gemeinde Milower Land gestern über die Gefahr durch Hochwasser gesprochen. „Die Lage ist angespannt“, hat Bürgermeister Felix Menzel Dienstagabend gesagt, „aber nicht mehr kritisch.“ Wenn der Deichbruch bei Fischbeck nicht größer werde, könnten die Einwohner ruhiger schlafen. Die Sammelstelle an der Grundschule für den Evakuierungsfall werde abgebaut, hat Felix Menzel gesagt.

Die Liegen seien zur Havellandhalle gebracht worden. An Evakuierung sei nicht mehr gedacht. Es sei aber angeraten, alle Vorsichtsmaßnahmen der letzten Tage beizubehalten. Der Zollchower Ortsvorsteher Wolfgang Gräfe war gestern Nachmittag mit der Polizei im Bereich des Hochwassers unterwegs. Wie er sagte, breitet sich das Wasser vor allem in Richtung Norden aus. Schmetzdorf und Zollchow sei es seit gestern nicht näher gekommen. Im Königsgraben und Schmiedegraben sei kein höherer Wasserstand festzustellen

Beide könnten im Ernstfall durch bereitstehende Big Bags sofort verschlossen werden. Die Straße zwischen Zollchow und Nitzahn sei nicht gesperrt, wie es fälschlich in einigen Medien berichtet worden sei. „In Zollchow haben die Leute toll geholfen“, wollte Gräfe noch loswerden. Das Füllen der rund 4000 Sandsäcke und die Versorgung der 150 Helfer habe gut geklappt. Im Einsatz seien Feuerwehrleute aus Bützer, Milow und Zollchow gewesen. Jeder im Ort, der sein Haus mit Sandsäcken sichern wollte, habe welche bekommen.

Der errichtete Behelfsdeich ist nur einen Kilometer lang, nicht 3,5 Kilometer, wie einige Medien berichteten. Der Alte Sydower Weg bei Zollchow wurde 60 Zentimeter erhöht. An der Straße zwischen Zollchow und Schmetzdorf ist indes kein Damm aufgeschüttet worden. Das soll nur im äußersten Ernstfall gemacht werden.

 

http://www.maz-online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s