Pegel in Dömitz steigt nicht mehr

Veröffentlicht: Juni 11, 2013 von fluthelfer in Mecklenburg Vorpommern

 

In Mecklenburg-Vorpommern ist offenbar der Scheitelpunkt des Hochwassers erreicht. In Dömitz steige der Pegel nicht mehr an und in Boizenburg habe sich der Pegelanstieg stark verlangsamt, teilte das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg mit. In den kommenden Tagen werde erwartet, dass das Wasser absinkt. Die Alarmstufe vier werde aber erst Ende dieser oder Anfang nächster Woche erreicht.

 

http://www.n-tv.de/panorama/Hessen-verspricht-Unterstuetzung-article10747971.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s