Katastrophenschutzstab warnt vor Betreten der Hochwasserschutzanlage

Veröffentlicht: Juni 11, 2013 von fluthelfer in Dessau

 

Der Katastrophenschutzstab Dessau-Roßlau weist erneut darauf hin, dass neben den Hochwasserschutzanlagen vor allem auch die Überflutungsbereiche nicht aufgesucht werden dürfen, zumal sie durch Absperrungen sichtbar gekennzeichnet sind. Auch im Vorderen Tiergarten, trotz sinkender Mulde, herrscht weiterhin eine Strömung. Es können Hindernisse angeschwemmt werden. Insofern sollte die Warnung, die bis auf Weiteres gilt, von allen Bürgerinnen und Bürgern auch ernst genommen werden.

Die derzeitigen Pegelstände in Dessau:
Mulde, Dessau-Muldebrücke, 10:00 Uhr: 4,96 m
Elbe, Dessau-Leopoldshafen, 10:00 Uhr: 6,80 m

http://www.mz-web.de/hochwasser/hochwasser-in-sachsen-anhalt—liveticker-zum-hochwasser–,20642022,23110778.html#akt-button

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s