Hochwasserscheitel im Raum Wittenberge-Dömitz

Veröffentlicht: Juni 11, 2013 von fluthelfer in Mecklenburg Vorpommern

 

Der Hochwasserscheitel der Elbe bewegt sich laut dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg im Raum Wittenberge-Dömitz. Die Pegelstände im Norden, etwa in Geesthacht Schleswig-Holstein oder Hohnstorf in Niedersachsen bleiben laut dem länderübergreifenden Hochwasserportal sehr hoch. Aber auch weiter südlich, in Sachsen-Anhalt bleibt demnach in Tangermünde, Niegripp, Barby und Aken an der Elbe sowie Oberthau an der Weißen Elster die Meldestufe vier bestehen. In Bayern steigen die Pegel im Donaugebiet wieder an. In vier Landkreisen wird die Meldestufe drei erreicht.

 

http://www.n-tv.de/panorama/Hessen-verspricht-Unterstuetzung-article10747971.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s