Enteignungen, um den Hochwasserschutz zu verbessern?

Veröffentlicht: Juni 11, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

 

Auch Bundesumweltminister Altmaier setzt notfalls auf Enteignungen, um den Hochwasserschutz zu verbessern. Altmaier nannte in der „Passauer Neuen Presse“ als Ziel: Bauverbote in überflutungsgefährdeten Gebieten, die gezielte Ausweisung von Vorflutflächen sowie Rückverlegungen von Deichen, um den Flüssen mehr Raum zu geben.

http://www.mdr.de/nachrichten/schaeden-durch-dauerregen120.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s