Stendal:Norden Sachsen-Anhalts ist wegen des Deichbruchs in Fischbeck eine weitere Eisenbahnbrücke gesperrt worden

Veröffentlicht: Juni 10, 2013 von fluthelfer in Stendal

Im Norden Sachsen-Anhalts ist wegen des Deichbruchs in Fischbeck eine weitere Eisenbahnbrücke gesperrt worden. Betroffen ist die Elb-Brücke Hämerten bei Stendal. Fernzüge zwischen Berlin und Hannover können vorerst nocht mehr fahren. Verbindungen zwischen Berlin und Köln werden über Wittenberge und Stendal umgeleitet, Züge nach Basel und München über Dessau, Halle und Erfurt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s