Niedersachsens Ministerpräsident Weil in Lüneburg

Veröffentlicht: Juni 10, 2013 von fluthelfer in Niedersachsen

 

Niedersachsens Regierungschef Stefan Weil fährt erstmals ins Hochwassergebiet an der Elbe. „Es ist eine sehr angespannte Lage, aber es ist auch ein gutes Gefühl, dass alle Beteiligten alles geben und die Vorbereitung ein hohes Niveau hat“, sagt der SPD-Politiker in Lüneburg. Wenige Tage zuvor waren bereits die Landesminister Stefan Wenzel und Boris Pistorius in den Gebieten. Weil will auch Hitzacker und Bleckede besuchen.

 

http://www.n-tv.de/panorama/16-07-Hohengoehrener-Elbdeich-wird-aufgegeben-article10747971.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s