Prognose erschreckt Norddeutschland

Veröffentlicht: Juni 9, 2013 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

 

Unterdessen wappnen sich die weiter nördlich gelegenen Elbanrainer gegen die steigenden Fluten. In Lauenburg in Schleswig-Holstein wies der Katastrophenstab die teilweise Evakuierung der Stadt an. Gleiches galt für Hitzacker in Niedersachsen. Auch im Landkreis Lüneburg, wo der Scheitel zur Wochenmitte erwartet wird, wird fieberhaft an der Erhöhung der Deiche gearbeitet. Nach den Prognosen wird das Wasser „dann wenige Zentimeter unter der Deichkrone stehen“.

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_63774670/hochwasser-2013-weitere-stadtteile-von-magdeburg-werden-geraeumt.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s