So erhalten Hochwasser-Opfer die Soforthilfe des Freistaats

Veröffentlicht: Juni 6, 2013 von fluthelfer in Deggendorf, Passau

 

Die bayerische Staatsregierung hat Finanzmittel als Sofortgeld für hochwassergeschädigte Privathaushalte, Unternehmen sowie land- und forstwirtschaftliche Betriebe zur Verfügung gestellt. Es werden pauschal 1500 Euro für Privathaushalte und 5000 Euro für Unternehmen bzw. land- und forstwirtschaftliche Betriebe zur Ersatzbeschaffung von durch das Hochwasser zerstörten Hausrat aus Wohnungen bzw. zerstörten Betriebsvermögen zur Verfügung gestellt.

In Passau kann die Soforthilfe im Dienstleistungszentrum Passavia der Stadt Passau, Vornholzstraße 40, 1. Stock, Zi. 104 und 108, beantragt werden. Die Bürozeiten: Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, darauffolgende Tage (auch Samstag und Sonntag) von 7 bis 20 Uhr. Der Antrag kann persönlich, per Fax (Nr. 37738) oder eingescannt per Mail  (martin.dupper@passau.de) bei der Stadt Passau gestellt werden. Der Antrag muss vom Geschädigten vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein. Die Antragsunterlagen sind erhältlich in den oben genannten Büros und im Internet auf www.passau.de. Zudem werden die Anträge in den betroffenen Gebieten verteilt. Nach Abgabe des Antrags erfolgt die Überweisung des Betrags im Laufe der nächsten Woche auf das genannte Konto.

In der Stadt Deggendorf kann die Soforthilfe im Bürgerbüro im Neuen Rathaus, Franz-Josef-Strauß-Straße 3, beantragt werden. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 18 Uhr. Die Stadt Deggendorf bittet darum, alle nicht das Hochwasser betreffenden Angelegenheiten zu einem späteren Zeitpunkt im Bürgerbüro zu erledigen.

Im Landkreis Deggendorf sind für die Soforthilfe die jeweiligen Gemeinden zuständig. Anträge also bitte direkt an die Rathäuser vor Ort richten. Einzige Ausnahme: Niederalteich. Da hier das Rathaus nicht arbeitsfähig ist, übernimmt das Landratsamt die Anträge für Niederalteich unter der Hotline 0991/3100285 oder via hochwasserhilfe@lra-deg.bayern.de. Herunterladen kann man sich die Anträge unter www.landkreis-deggendorf.de.

Im Landkreis Passau sind ebenfalls die jeweiligen Gemeinden für die Abwicklung der Anträge verantwortlich. Die Anträge kann man auf der Seite des Landkreises herunterladen: www.landkreis-passau.de

http://www.pnp.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s