Die neue Arena in Jena wäre sicherer vor Hochwasser als die alte

Veröffentlicht: Juni 3, 2013 von fluthelfer in Thüringen

Dezernent Jauch hat eine Replik parat auf Einwände gegen den Bau der Multifunktionsarena, die nun angesichts der Saale-Fluten vorgebracht wurden.

In der Frage des geplanten Multifunktionsarena-Neubaus glauben die Skeptiker wegen des Hochwassers Oberwasser zu haben. So mahnte Jenas Grünen-Landtagsfraktions-Chefin Anja Siegesmund , dass das geflutete Ernst-Abbe-Stadion vor Augen führen möge: Wenn jetzt schon große Schäden zusammenkämen dann müssten doch künftige Hochwasser-Folgekosten an einer gleichen Orts ausgebauten Multifunktionsarena unabsehbar sein!

Derlei Äußerungen seien für ihn ein „Schnellschuss, den ich schmunzelnd vernehme“, sagte gestern Finanz- und Ordnungsdezernent Frank Jauch (SPD), der Beauftragte des Jenaer Oberbürgermeisters für die Koordinierung der Multifunktionsarena-Planung. Natürlich werde „die Hochwasser-Problematik im Bebauungsplanverfahren eine wichtige Rolle spielen“, sagte Jauch. Er sei aber optimistisch, dass man hier zu einer positiven Einschätzung gelange. Denn: Nach derzeitigem Stand werde das Maß versiegelter Fläche – etwa den Abbau der Laufbahn mitgerechnet – verringert, so dass mehr Wasser versickern könnte.

Andererseits sollen nach Jauchs Darstellung neue Bauten aufgeständert werden, so dass ein Hochwasser mehr Raum zur Ausbreitung hätte. Anders formuliert: „Die Flächen- und Volumen-Bilanz würde sich verbessern“, so sagte der Dezernent.

Er äußerte gestern seine Verwunderung darüber, dass Anja Siegesmund nicht das Gespräch mit ihm gesucht hat. „Dann hätte sie sich vielleicht zurückhaltender geäußert, statt jetzt schon derart zu schießen.“

In Jena wird noch Ende dieses Jahres ein Entscheid des Stadtrats darüber erwartet, ob die Stadt über 26 Millionen Euro aus einem Tourismus-Fördertopf in Anspruch nimmt, um mit mehrerlei Auflagen eine Multifunktionsarena zu errichten.

Besonders umstritten ist nach wie vor die Frage, ob die Stadt Jena sich die Kosten der Betreibung dauerhaft wird leisten können.

Quelle: otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s