Oder-Hochwasser

Veröffentlicht: Juli 27, 2012 von fluthelfer in Zentrale der Deutschen Fluthilfe

Ein Sonntag 1997. Hubschrauber mit schweren Sandsackpaketen fliegen unablässig über Frankfurt an der Oder. Fernsehzuschauer in den alten Bundesländern lernen ein neues Wort: Oderbruch. Gut 15.000 Menschen in dem ehemaligen Sumpfgebiet von der Größe des Bodensees sitzen auf gepackten Koffern. Wenn die Deiche nicht halten, müssen sie fliehen. Viel Glück und der Einsatz der Helfer unter Lebensgefahr verhindern aber in Brandenburg das Schlimmste

Oder Hochwasser

Quelle: br.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s