Normales Hochwasser

Veröffentlicht: März 2, 2010 von fluthelfer in Landkreis Lüchow-Dannenberg
Schmelzwasser fließt schnell in Richtung Elbe

as Lüchow. Die Schneeschmelze in der Altmark und in Lüchow-Dannenberg hat die Dumme wieder über die Ufer treten lassen. Und auch in der Jeetzel ist der Wasserstand über den Deichfuss hinaus angestiegen.

Es handele sich um ein »ganz normales Hochwasser», berichtet Torsten Schöning vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küs-ten- und Naturschutz (NLWKN). Sofern es in dieser Woche nicht anhaltend regnen wird, werde sich die Hochwasserlage allmählich entspannen.

In den vergangenen zwei Wochen seien die Wehre in der Jeetzel schrittweise gelegt worden, um das Schmelzwasser schneller in die Elbe zu leiten. Am Pegel in Lüchow, dessen Normalwasserstand bei 1,60 m liegt, war am Sonntag ein Wert von 3,03 m gemessen worden. Der Schutz durch die Deiche entlang der Jeetzel sei gewährleistet.

Seit Sonntagmittag sei auch das Schöpfwerk in Lüggau in Betrieb, berichtet Schöning. Dort wird mit zwei Pumpen mit einer Leistung von insgesamt 9 m3 pro Sekunde Wasser von der Alten Jeetzel in den Jeetzelkanal gepumpt.

Derweil steigt auch der Wasserstand in der Elbe – in etwa in 40-Zentimeter-Schritten pro Tag. Der Normalwasserstand am Pegel in Dömitz beträgt beispielsweise 2,11 Meter. Am Wochenende wurde dort ein Wasserstand von 3,28 m gemessen, berichtet Schöning. »Dort ist der Scheitel der zu erwartenden Hochwasserwelle noch nicht durch.» Für nächsten Freitag rechnet man für den Pegel in Dömitz mit einem Wasserstand von 4,20 m.

Quelle: ejz.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s